„Das wird man ja wohl noch sagen dürfen …“

„Det war mir’n innerer Reichsparteitag, wa?“ „Das ist ja abartig!“ „Nur weil ich’n Judenwitz gemacht hab, bin ich doch kein Antisemit!“

Na, kommt Ihnen das bekannt vor? Dabei bewegen Sie sich doch gar nicht in einschlägigen, rechtsextremistischen Kreisen, stimmt’s? Kaum eine Familienfeier im humanistischen Milieu, kein Abend unter liberal gesinnten Zeitgenossen, keine bildungsbürgerliche Veranstaltung, auf der nicht irgendjemand – unwissend, ignorant oder testweise – Begriffe verwendet oder Thesen in die Welt setzt, die zu einer anderen Zeit in Deutschland verwendet und geprägt worden sind, um einer zutiefst unmenschlichen Ideologie den Boden zu bereiten. Einer Ideologie, die ganz ohne Witz und ohne dass jemand noch was sagen durfte, auf die Vernichtung von Menschen ausgerichtet war, die den Maßstäben der selbsternannten „Herrenrasse“ nicht entsprachen. Maiks Message hat das Ziel, den Ursprung dieser Begriffe nachzuweisen, aber auch den menschenverachtenden Zweck und das tödliche System, dem sie dienten. Damit niemand mehr behaupten kann, „davon habe ich nichts gewusst.“

Es geht nicht darum, Maik zu demütigen. Es geht darum, Maik zum Nachdenken zu bringen. #Verantwortungspädagogik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.